Drucken

Liebe Vereinsmitglieder,

in der Jahreshauptversammlung des TSV Kleinburgwedel vom 28.2.2020 mussten wir unseren langjährigen Vorstandsvorsitzenden Rainer Maass auf seinen eigenen Wunsch hin nach 43 Jahren vom Amt verabschieden.

Ich möchte ihm hier gleich nochmal meinen Dank für die jahrelange Arbeit im Verein als 1. Vorsitzenden aussprechen. Lieber Rainer, herzlichen Dank für Deinen mit großem Herzblut begleiteten Einsatz für unseren Verein.

Da in der Versammlung nicht gleich ein Nachfolger gefunden werden konnte, wurde der Verein zwischenzeitlich von Dagmar Mennecke und Axel Weidemann geleitet.

Am 12.05.2020 wurde ich, Daniel Klar, von den Vorstandsmitgliedern kommissarisch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden berufen. Ich freue mich sehr über das entgegen gebrachten Vertrauens und auf die bevorstehenden Aufgaben.

An dieser Stelle möchte ich mich erst einmal vorstellen. Mein Name ist Daniel Klar, 43 Jahre alt, wohne seit 8 Jahren in Kleinburgwedel, bin verheiratet und habe 2 Kinder, die beide auch im Verein Fußball spielen. Einige mögen mich aus der Jugendfußballsparte (Trainer der jetzigen E-Jugend) kennen, wo in Zusammenarbeit mit Jens Blume alles angefangen hat. Durch den großen Ansturm an Kinder, konnten wir mittlerweile 3 Mannschaften bilden in 3 verschiedenen Altersgruppen. Worauf wir sehr stolz sind.

In meinem neuen zusätzlichen Aufgabengebiet möchte ich gerne neuen Wind in diese Ecken reinpusten, wo sonst keiner hinkommt. Dieses zu meistern geht nur mit Eurer Hilfe. Lasst uns alle einen großen Ruck geben und die schwierige Zeit überwinden und uns gemeinsam den TSV Kleinburgwedel wieder zum neuen/alten Glanz verhelfen!

Packt mit an! Nennt mir Eure Ideen! Lasst uns miteinander diskutieren, denn wir alle wollen doch in unserem Dorf einen Sportverein haben, wo sich nette Leute treffen, in dem wir viele Sportarten ausüben können und vor allem auf den wir Stolz seinen können! Machen wir gemeinsam das Beste daraus.

Das Wichtigste jedoch, unsere Gesundheit geht vor. Leider wird unser Leben durch das Corona-Virus weiterhin stark eingeschränkt. Durch die Lockerungen in der letzten Zeit sehen wir jedoch Licht am Ende des Tunnels. Darum bleibt gesund und optimistisch.

 

Euer Daniel Klar

1.Vorsitzender