Derbysieg gegen den FC Burgwedel

In einer kampfbetonten Partie setzte sich unsere 1.Herren am letzten Sonntag, den 11.03.2018 mit 4:3 durch und verteidigte mit diesem Derbysieg die Tabellenführung

Die erste Herren bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern. Das macht Spaß auf mehr.

 

Derby zum Rückrundenauftakt!


Endlich ist es soweit. Am Sonntag um 14:00 Uhr startet die lang ersehnte Rückrunde und gleich das erste Spiel hat es in sich.
Unser Team trifft auf die Mannschaft des FC Burgwedel. Zusätzlich zu dem Derbycharakter kommt hinzu, dass es sich um ein echtes Spitzenspiel der 1. Kreisklasse handelt.

Unsere Mannschaft liegt aktuell mit 32 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz, dicht gefolgt vom FC Burgwedel der mit einem Spiel weniger und 26 Punkten den 3. Tabellenplatz belegt.

Auch die Statistik, der bisherigen aufeinandertreffen seit 2005, verspricht ein packendes Derby:

19 Spiele
6 Siege
8 Unentschieden
5 Niederlagen
30 Tore
26 Gegentore

Wir freuen uns auf viele Zuschauer am Sonntag.

 

1. TRAINING FÜR EINE FRAUENMANNSCHAFT

Aufgrund der hohen Nachfragen in den letzten Wochen werden wir am kommenden Freitag, den 11.08.2017 um 18:30 Uhr ein Training für die Frauen anbieten. Interessierte Spielerinnen können sich gern noch anschließen. Weitere Termine und Einzelheiten werden dann am Freitag besprochen. Wir freuen uns auf euch.

 

Die neue Umschau ist da. Durch klicken auf das Bild geht's los.

Umschau 1 / 2017

 

32 Teams kämpfen beim MARKTSPIEGEL-CUP und -POKAL

Am Montag, 24. Juli, ist es wieder soweit: Dann startet an zunächst acht Spielorten der mit insgesamt 4.100 Euro dotierte MARKTSPIEGEL-CUP und -POKAL 2017 – das größte Fußballturnier im Altkreis Burgdorf. Hauptsponsor ist wiederum Volkswagen Automobile Region Hannover GmbH – Autohaus Lehrte. Organisiert wird das Turnier bereits zum 20. Mal von MARKTSPIEGEL-Ex-Geschäftsführer Klaus Hoffmann mit Unterstützung von Walter Eckhoff, Manager der TSV Burgdorf.

Auf der Anlage des Heesseler SV ermitteln beim CUP in der Gruppe A der Gastgeber, SV Ramlingen/E. I, Bezirksliga-Aufsteiger MTV Ilten und die U19 von Arminia Hannover (Niedersachsenliga) den Gruppensieger und Zweitplatzierten.

In der Gruppe B spielen beim Fast-Aufsteiger SV Uetze 08 neben dem Gastgeber die TSV Burgdorf, FC Lehrte I und SV Ramlingen/E. II um den Gruppensieg. Die Spielzeit im CUP beträgt jeweils 2 x 45 Minuten. Vorrundenspieltage sind Montag, 24., Donnerstag, 27. und Montag, 31. Juli. Beide Gruppensieger und Zweitplatzierten bestreiten dann über Kreuz am Donnerstag, 3. August, ab 18 Uhr, die Halbfinalspiele in der MARKTSPIEGEL-Arena (Stadion TSV Burgdorf), wo auch am Sonnabend, 5. August, die Spiele um Platz 3 und das Finale stattfinden. Dotiert ist der CUP mit insgesamt 2.400 Euro an Siegprämien, wobei auf den Turniersieger 1.000 Euro, auf den Zweiten 600 Euro, auf den Dritten 400 und auf den Vierten 200 Euro entfallen. Die beiden Gruppensieger erhalten noch je 100 Euro Prämie.

Parallel zum CUP finden die Vorrundenspiele um den MARKTSPIEGEL-POKAL mit insgesamt 24 Mannschaften auf Kreisebene an sechs Spielorten statt. Spieltage sind Montag, 24., Mittwoch, 26. und Donnerstag, 27. Juli, jeweils ab 18 Uhr. Die Spielzeit beträgt 2 x 35 Minuten.

Die Gruppeneinteilung sieht wie folgt aus: 

Gruppe A (Spielort 1. FC Burgdorf): SF Aligse, Yurdumspor Lehrte, TuS Altwarmbüchen II und der Gastgeber.

Gruppe B (Spielort TSV Kleinburgwedel): TSV Wettmar, FC Burgwedel, SV Fuhrberg und der Gastgeber.

Gruppe C (Spielort FC Neuwarmbüchen): TuS Altwarmbüchen I, SC Wedemark, SV Resse und der Gastgeber.

Gruppe D (Spielort SV Hämelerwald): TSV Sievershausen, MTV Immensen, FC Lehrte II und der Gastgeber.

Gruppe E (Spielort SV Haimar/D.): SuS Sehnde, TSG Ahlten, MTV Ilten II und der Gastgeber.

Gruppe F (Spielort TSV Hänigsen): TSV Engensen, SV 06 Lehrte, Heesseler SV II und der Gastgeber.

Die sechs Gruppensieger sowie der beste Zweite und der zweitbeste Zweite qualifizieren sich für die Viertelfinals, die am Montag, 31. Juli, beim TSV Wettmar und beim SV Hämelerwald ausgetragen werden. Die Halbfinals finden dann am Mittwoch, 2. August, beim TSV Hänigsen statt und das Finale „steigt“ am Sonnabend, 5. August, um 16 Uhr in der MARKTSPIEGEL Arena in Burgdorf. Da der zweimalige Pokalverteidiger MTV Mellendorf in diesem Jahr aufgrund der späten Relegationsspiele nicht am Start ist, wird es einen neuen Pokalsieger geben.

Dotiert ist der MARKTSPIEGEL-POKAL mit insgesamt 1.700 Euro an Siegprämien, wobei auf den Turnier-Sieger 700 und auf den Zweiten 400 Euro entfallen. Alle Gruppensieger erhalten zusätzlich 100 Euro Prämie.

Quelle: http://www.marktspiegel-verlag.de

Link:    http://www.marktspiegel-verlag.de/burgdorf/sport/32-teams-kaempfen-beim-marktspiegel-cup-und-pokal-d68589.html

 

 

Die neue Umschau 02 / 2016 ist ab sofort verfügbar. Viel Spaß beim Durchstöbern der Lektüre.

Umschau 02 / 2016

 

Erstes Unentschieden beim SC Wedemark (16.10.2016)

TSV Kleinburgwedel - SC Wedemark

Beim ersten Unentschieden der Saison bei der SC Wedemark waren unsere Kleinburgwedeler vor dem Tor nicht zwingend genug und auch der SC vergab einige gute Torchancen.

Am Sonntag versuchte der TSV Kleinburgwedel das Spiel zu machen, kam aber viel zu selten vor das gegnerische Tor sowie aus aussichtsreicher Position nicht zum Abschluss. Die Wedemärker wurden in der 1.Halbzeit über ihre Konter gefährlich.

 

Wiedersehen mit dem 1.FC Burgdorf

Am Sonntag, den 02.10.2016 um 14:00 Uhr spielen in Kleinburgwedel die beiden Aufsteiger gegeneinander.

Der 1. FC Burgdorf ist relativ gut in die Saison gestartet. Auch ihr Topstürmer Jan Henties macht dort weiter, wo er in der 2. Kreisklasse aufgehört hatte. Mit seinen 14 Toren in 7 Spielen führt er schon wieder die Torschützenliste an. Zurzeit steht der 1. FC auf dem 5. Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 23:12 Toren. Zu den Burgdorfern trennt den TSV Kleinburgwedel nur ein Punkt, aber das könnte sich am Sonntag ändern.

Auch wenn man bei den letzten beiden Aufeinandertreffen leer ausging, ist die Gesamtbilanz gegen den 1. FC Burgdorf noch positiv.

 

Derbysieg gegen den FC Burgwedel (28.08.2016)

Am Sonntag mussten unsere Kleinburgwedeler auswärts zum Derby nach Großburgwedel. Nachdem in den ersten 10 Minuten keine wirklich gefährliche Torchance entstand, zog Erik Sonnefeld aus gut 20 Metern einfach mal ab und konnte mit seinem Schuss den TSV Kleinburgwedel in Führung bringen. Der FCB näherte sich 1-2 Mal dem Tor von Kevin Schaper an.

 
Auftaktspiel in Aligse Saison 2016/2017

 

Vorbereitung Saison 2016 / 2017
Saisonvorbereitung

Heute beginnt die Vorbereitung zur neuen Saison 2016/17

Die ersten Termine für die Testspiele stehen...

 

03.07.16 TSV Kleinburgwedel vs. MTV Rethmar 14:00 Uhr

 

10.07.16 TSV Kleinburgwedel vs. TUS Kleefeld 14:00 Uhr

 

17.07.16 TSV Kleinburgwedel vs. SV Uetze 08 14:00 Uhr

 

24.07.16 TSV Kleinburgwedel vs. 1.FC Brelingen 14:00 Uhr

 

Marktspiegelpokal
Spielort beim SV Fuhrberg:

 

18.07.16 FC Burgwedel vs. TSV Kleinburgwedel 19:30 Uhr

 

20.07.16 TSV Wettmar vs. TSV Kleinburgwedel 19:30 Uhr

 

21.07.16 SV Fuhrberg vs. TSV Kleinburgwedel 18:00 Uhr

 

Sönke Müller Abschiedsspiel am Sonnabend, den 04.Juni 2016 um 14:00 Uhr

Sönke Müller wird nach dieser Saison offiziell seine Fußballschuhe aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel hängen.
Da er jahrelang für den TSV Kleinburgwedel aktiv war, wird er am 04.06.2016 ehrenwürdig verabschiedet und noch ein letztes Mal die Schuhe für sein Abschiedsspiel schnüren und das zusammen mit vielen alten Bekannten.
Zu Gast wird ein Allstar-Team vom Tus Röddensen sein, die sich für das Spiel bereit erklärt haben. Danke dafür!

Sönke Müller Abschiedsspiel

Dank Burgdorf gelingt der Aufstieg, Sehnde II hält Klasse


Bei der 2.Mannschaft vom Sus Sehnde konnte man den Aufstieg nicht perfekt machen.

In Sehnde zeigten die Kleinburgwedeler nicht, das sie Aufsteigen wollten. Sehnde hingegen kämpfte gegen den Abstieg. Und das mit Erfolg. In der 24. Minute konnten die Gastgeber nach einem Freistoß der hoch in den 16ner geschlagen wurde den Ball zum 1:0 verwandeln. Vor der Pause glich Sven Kaufmann noch zum 1:1 aus.

Aufstieg Saison 2015/2016

Vom TSV kam einfach zu wenig. Nach dem Wiederanpfiff stolperte Steffen Arnoldt nach einer Ecke den Ball ins eigene Tor. Trotz der schwachen Leistung hatte Dietmar Arnold die Chance, den Aufstieg per Elfmeter perfekt zu machen. Jedoch schoss er links am Tor vorbei. Danach brachen unsere Kleinburgwedeler auseinander und Sehnde erhöhte auf 4:1, wo durch sie sich durch ihr besseres Torverhältnis den Klassenerhalt sicherten.

Kleinburgwedel musste nun auf Burgdorf hoffen,die gegen Uetze mit 5:1 gewinnen konnten und so dem TSV Kleinburgwedel den Aufstieg sicherte.

 

Letztes Saisonspiel in Sehnde - Sonntag, 29.05.2016 um 13:00 Uhr

SUS Sehnde II - TSV Kleinburgwedel

Fernduell mit Uetze II

Am Sonntag kommt es zum Saisonfinale, in dem man sich im Fernduell gegen die 2. Mannschaft vom SV Uetze durchsetzen muss, um in die 1. Kreisklasse aufzusteigen. Da man 2 Punkte Vorsprung vor Uetze und ein besseres Torverhältnis hat, sieht die Ausgangsposition gut für den TSV Kleinburgwedel aus. Mit einem Sieg in Sehnde wäre man sicher aufgestiegen und auch ein Unentschieden sollte reichen, denn dann müsste Uetze mit 9 Toren Unterschied beim Tabellenführer in Burgdorf gewinnen, was eher unwahrscheinlich ist.

         Letztes Heimspiel der Saison gegen Koldingen II
Sonntag, 22.05.2016, 14:00 Uhr

25. Spieltag 2. Kreisklasse 1 - Hannover Land

Nachdem die 2.Mannschaft vom SV Uetze 08 in Lehrte nicht über ein 3:3 hinaus kam, hat man nun 2 Punkte Vorsprung auf Uetze. Trotzdem müssen auch beim letzten Heimspiel der Saison 3 Punkte her. Mit dem SV Koldingen II kommt der Tabellen 12.te nach Kleinburgwedel, welche mit 21 Punkten nur das bessere Torverhältnis von einem Abstiegsplatz trennt.

knapper Sieg in Isernhagen

 

In Isernhagen konnte man von Anfang an das Spiel weitgehend kontrollieren. Die Isernhägener konnten einige Male nach Kontern gefährlich werden, kamen in der 1. Halbzeit aber nicht zum Torerfolg. Unsere Kleinburgwedeler konnten in der 10. Minute in Führung gehen. Kevin Brunner leitete den Angriff über die Linke-Seite ein. Von dort aus brachte Erik Sonnefeld den Ball in den 16ner, wodurch Dietmar Arnold zum 0:1 einnicken konnte.

Vor dem Halbzeitende wurden noch ein paar Chancen liegen gelassen. So ging es mit dem 0:1 in die Pause.

Sonntag, 08.05.2016 Anstoß ist bereits um 13:00 Uhr

 

24. Spieltag Saison 2015/2016

 

zur aktuellen Tabelle

 

Spiel gegen TSV Krähenwinkel/Kaltenweide III gedreht

Im Spiel gegen die 3. Mannschaft vom TSV Krähenwinkel/Kaltenweide konnte man die 3 Punkte zu Hause behalten, obwohl man kein gutes Spiel zeigte. Mit der ersten und quasi auch einzigen Torchance in der 1.Halbzeit für den TSV KK gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Die Kleinburgwedeler konnten den Ball nicht klären, bis ein Roter den Ball aus 4 Metern nur noch über die Linie drücken musste.

                           Sonntag, 24. April 2016 um 14:00 Uhr

Schweres Spiel gegen TSV KK III zu erwarten

Am Sonntag kommt die 3.Mannschaft des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide nach Kleinburgwedel. Der TSV KK steht zurzeit auf den 5.Tabellenplatz mit 35 Punkten auf dem Konto. Die Krähen haben 14 Punkte Rückstand auf den TSV Kleinburgwedel.

   

Kleinburgwedel  

Sportplatzwetter
Heute °C
Morgen °C
25.09.18 °C
   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Sonntag, 23. September 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen